Datenbankimplementierung und -Tuning

Vorlesung
"Datenbankimplementierung und -Tuning"
SS 2009

Für: Studiengang Informatik und verwandte Studiengänge

Ort und Zeit: HS -102, Informatik-Gebäude (50.34), Donnerstags 8:00 - 9:30 Uhr und nach Ankündigung Freitags, 8:00 - 9:30 Uhr erster Termin: 23. April 2009, 8:00 Uhr

Aktuelles

Aktuelle Meldungen zur Vorlesung erscheinen hier.

Zusammenfassung

Datenbanksysteme gehören zum Rückgrat aller Informationsverarbeitung, ohne sie ist weder die Unternehmensführung, der Handel, Forschung und Entwicklung noch alles was sich so in der Mobiltelefonie, in der Gentechnik oder im Web abspielt denkbar. Es gehört also allein schon zum Informatik-Allgemeinwissen, zu verstehen, wie diese Systeme aufgebaut sind. Dazu kommt aber noch, dass viele Techniken, die heute zum Allgemeingut aller Systeme der Informatik zählen, ihren Ursprung in der Datenbanktechnik haben. Und schließlich braucht es vieler Fachleute, der sog. Datenbankadministratoren, die Datenbanksysteme auf Funktionalität und Leistung konfigurieren müssen, und ohne Kenntnis dessen, was sich im Innern der Systeme abspielt, ist das schlechterdings nicht möglich.

Diese Kenntnis soll die Vorlesung vermitteln. Zur Orientierung dient als Rahmen eine Referenzarchitektur, die sich primär aus der Leistungsoptimierung herleitet. Ihre wesentlichen Bestandteile sind Speichermaschine und Anfragemaschine sowie die Transaktionsverwaltung. Diese Bestandteile werden entsprechend einer Schichtenarchitektur von unten (Dateiverwaltung) nach oben (Benutzerschnittstelle) behandelt. Die Schichtung erlaubt es, methodisch die jeweils notwendigen und möglichen Maßnahmen der Leistungssteigerung zu bestimmen und ihnen ihren Platz in der Architektur zuzuweisen. Die Vorlesung leistet insoweit auch einen Beitrag zum Softwareengineering großer Systeme.

Termine

wöchentlich, erster Termin: Donnerstag, 23. April 2009, 8:00 Uhr

Daten für Vorlesungen (Übungen in Klammern):

  • April: 23, 24, 30
  • Mai: 07, 14, 15, 22, 28, 29
  • Juni: 04, 05, 12, 18, 19, (26)
  • Juli: 2, 3, (9), 10, 16, 17, 23, (24)

Unterlagen

Wir bemühen uns, die Vorlesungsfolien vor jeder Sitzung ins Web zu stellen.

Kapitel 0: Einleitung pdf ppt
Kapitel 1: Architektur als Leitfaden pdf ppt
Kapitel 2: Verwaltung des Hintergrundspeichers pdf ppt
Kapitel 3: Segment- und Puffer-Verwaltung pdf ppt
Kapitel 4: Zuverlässigkeit und Recovery in der Segmentschicht pdf ppt
Kapitel 5: Zugriffsschicht - Satzverwaltung pdf ppt
Kapitel 6: Zugriffsschicht - Satzzugriffsstrukturen pdf ppt
Kapitel 7: Zugriffsschicht - Zuverlässigkeit pdf ppt
Kapitel 8: Satzmengenverwaltung pdf ppt
Kapitel 9: Relationale Operatoren pdf ppt
Kapitel 10: Anfragebearbeitung pdf ppt
Kapitel 11: Tuning relationaler Datenbanken pdf ppt
     
Übungsblatt 1: RAID, Pufferverwaltung, Logging & Recovery   pdf
     

Buchempfehlung für Teile der Vorlesung

T.Härder, E.Rahm:
Datenbanksysteme - Konzepte und Techniken der Implementierung. Springer, 1999

G.Saake, A.Heuer, K.-U.Sattler:
Datenbanken: Implementierungstechniken. 2. Aufl. mitp-Verlag, 2005

A.Kemper, A.Eickler:
Datenbanksysteme - Eine Einführung. 6. Aufl. Oldenbourg, 2006

H.Garcia-Molina, J.D.Ullman, J.Widom:
Database Systems - The Complete Book. Prentice-Hall, 2002

P.C.Lockemann, K.R.Dittrich:
Architektur von Datenbanksystemen. dpunkt.verlag 2004

Kontakt

Dozenten:
Prof. Dr. Klemens Böhm, klemens dot boehm at ipd dot uni minus karlsruhe dot de,
Prof. Dr. Peter C. Lockemann, lockeman at ipd dot uni minus karlsruhe dot de